mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Bautzen“ 

 
Mitteldeutsche Meisterschaft U16 und U18 am 02.02.2019 in Erfurt

Am 2. Februar 2019 ging es für 5 unserer Athleten nach Erfurt zu den Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 sowie der U18.
Finja Preißler hatte im Vorfeld die Norm über 60m erreicht und sprintete in 8,40s auf Platz 26. Das sieht auf den ersten Blick erst mal okay aus. Aber Finja kämpfte gegen 14 oder 15 jährige im Feld der 32 Starterinnen.
Unsere Friederike Baumert hatte sich im Vorfeld für den Hochsprung qualifiziert. Sie sprang bis 1,50m alle Sprünge sauber gleich im ersten Versuch. Diese Höhe bescherte ihr am Ende den sehr guten 7. Platz.
Auch Friederike war eine der jüngsten im Starterfeld.
Dominik Malke erreichte im Hochsprung ebenso den 7. Platz mit übersprungenen 1,75m. Dabei überquerten alle vom 2. bis zum 8. Platz diese Höhe. Lediglich die Anzahl der Fehlversuche bestimmte die Reihenfolge am Ende.
Über 200m konnte Dominik mit 23,85s nahe an seine Bestzeit heran sprinten und belegte am Ende den 9. Platz.
Auch Dominik gehört mit 15 Jahren zu den jüngsten Startern der U18 "Männer" Zum Abschluss an einen sehr langen Wettkampftag, wollte unsere Startgemeinschaft der U18 um Edelmetall kämpfen. In der Besetzung Matthes Dorbritz (Hoywoy), Adrian Katzer, Jonah Wolf und Dominik Malke liefen die 4 über 4x200m am Ende auf den 3. Platz.
Starter AK Disziplin Ergebnis   Platz Teilnehmer
             
Friederike Baumert U16 Hochsprung 1,50 m 7 13
             
Finja Preißler U16 60m 8,40 s 26 32
             
Dominik Malke U18 Hochsprung 1,75 m 7 9
    200m 23,85 s 9 12
    4x200m 1:39,75 min 3 3
           
Adrian Katzer U18 4x200m 1:39,75 min 3 3
             
Jonah Wolf U18 4x200m 1:39,75 min 3 3