„Mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Bautzen“ 

 

Schiebocker Mehrkämpfer in Chemnitz am Start

Bei der sächsischen Landeshallenmeisterschaft im Mehrkampf waren im Chemnitzer Sportforum auch 5 Athleten vom TV 1848 Bischofswerda am Start. In den Disziplinen 60 m-Sprint, Weitsprung, Hürdenlauf, Kugelstoß und 800 m-Lauf ging es um das Erreichen möglichst vieler Mehrkampfpunkte. Dabei haben sich unsere Athleten recht achtbar gegen die starke Konkurrenz aus den sächsischen Leistungszentren geschlagen. Dominik Malke (AK 15) erreichte mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Weitsprung von 5,48 m am Ende den 10. Platz. Sein Trainingspartner Albrecht Vetter kam in der gleichen Altersklasse auf Platz 14. Unsere Mädchen Anna Böhme und Finja Preißler (beide AK 13) belegten den 13. bzw. 15. Platz. Finja lag bis zum Hürdenlauf auf einem hoffnungsvollen 7.Platz, stürzte jedoch an der letzten Hürde und kam mit „Verspätung“ ins Ziel. Das war durch den 800 m-Lauf nicht mehr aufzuholen, während sich Anna in dieser Disziplin (2:40 min) noch um einige Plätze verbessern konnte. Cajus Wolf (AK 14) erwischte nicht seinen besten Tag und kam auf Platz 18. Sein älterer Bruder Jonah Wolf (AK 16) hat sich mit den besten sächsischen Ausdauerspezialisten auf der 3000m-Strecke gemessen. Dabei belegte er in einer Zeit von 12:05 min den 7. Platz.

                                                                                                                                                                                  Th. Zumpe